Grußwort aus dem Ökumenischen Monatsbrief – Oktober 2021

Liebe Gemeindeglieder,
Neuzugezogene und Gäste, liebe Schwestern und Brüder,

zum Erntedankfest grüßen wir Sie herzlich mit dem Monatsspruch:
„Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.“
Hebräer 10,24

Wir wünschen uns allen ein dankbares Herz für die Fülle, aus der wir leben dürfen und wollen zugleich die-jenigen nicht übersehen, die Not leiden. Manchmal sind das die Menschen weit entfernt und manchmal leben sie neben und mit uns und wir haben es noch gar nicht gemerkt.
Lassen Sie sich herzlich zu unseren Gottesdiensten, Konzerten und Veranstaltungen einladen.
Am 3. Adventswochenende planen wir, in guter Tradition, wiederum eine Fahrt zum Weihnachtsoratorium nach Dresden. Wer Interesse hat, bitte bald bei uns melden.

Corona und Gemeindearbeit
Wir bewerten fortwährend die aktuelle Lage und halten uns an die üblichen Hygienevorschriften. Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen sind in Präsenz möglich, dennoch behalten wir einiges auch digital bei.
Wir sind jederzeit für Sie ansprechbar,
besonders für seelsorgerliche Anliegen und Gebetsbitten, Eucharistie/ Heiliges Abendmahl.
Sollte jemand in Alltagsdingen Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere beiden Gemeinden.
Ihre Pfarrerin Elisabeth Veronika Förster-Blume und Pfarrer Thomas Hüsch

Erntedank

Zeit um Danke zu sagen für die Ernte und die Gaben und allen, die sich tagtäglich unsere Versogrung aufrecht erhalten. Heute wollen wir uns daran erinnern wie wichtig dieses kurze Wort „DANKE“ ist.

Viele fleißige Helfer

Vielen Dank und Vergelt’s Gott an all die vielen fleißigen Helfer, die gestern unsere Kirche für das Erntedankfest vorbereitet haben, die Kirche und unseren Gemeinderaum geputzt und auf vordermann gebracht haben.

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen zur Silberhochzeit

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen zur Silberhochzeit
In seiner Predigt zur Silberhochzeit von Karin und Anton Hopfgartner hatte unser Pfarrer Thomas Hüsch eine ganz besondere Predigt vorbereitet. Er verglich die Ehe und die Liebe mit einem guten Jahrgang Wein, der bei besonderer Reife mit der Silbermedaille ausgezeichnet wird. Ihr habt diese Silbermedaille jetzt erhalten und macht Euch nun auf den Weg zur Goldenen.

Im Namen der Deutschsprachigen Katholischen Pfarrei in Prag gratulieren wir noch einmal ganz herzlich zur Silbernen Hochzeit. Möge unser Herrgott Euch noch viele weitere gemeinsame Jahre schenken.

Ökumenischer Gottesdienst zum Schulanfang in St. Martin in der Mauer

Wie traditionell üblich zum Schuljahresanfang fand auch in diesem Jahr ein Ökumenischer Gottesdienst in der Kirche St. Martin in der Mauer statt. Dem Gottesdienst standen unsere beiden Gemeindeseelsorger Pfarrerin Veronika  Förster-Blume und Pfarrer Thomas Hüsch vor. In seiner Predigt  stellte Pfarrer Hüsch die Frage „Was ist das Leben?“ in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Außergewöhnlich am Gottesdienst war, dass aufgrund zahlreicher Tauftermine im September in unserer evangelischen Schwestergemeinde, eine Taufe nach evangelischem Ritus in die Feier integriert wurde.

Pfarrgemeinderat wieder komplett

Nachdem Ende Juni unsere liebe Familie Kastler zurück in ihre Heimat nach Bayern gezogen ist, und somit Martina Kastler ihre Funktion als stellvertretende Pfarrgemeinderatsvorsitzende und Mitglied im Pfarrgemeinderat aufgeben mußte, ist unser Pfarrgemeinderat nun seit September wieder komplett.

Es freut uns ganz besonders, daß Frau Karin Stehlik als Nachrückerin der Pfarrgemeinderatswahl, sich bereit erklärt hat, in unserem Pfarrgemeinderat tatkräftig mitzuarbeiten. Ebenfalls freut es uns, daß wir mit Herrn Thomas Schweinhuber, einstimmig, einen neuen stellvertretenden Pfarrgemeinderatsvorsitzenden wählen könnten.

Ihnen Beiden herzlichen Glückwunsch zur Ernennung und Wahl, sowie Gottes Segen. Vielen Dank für die ehrenamtliche Unterstützung, die wir sehr zu schätzen wissen.

Vorbereitung Erntedank & Kirchenputz

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Deutschsprachigen Pfarrei,

am Sonntag, den 3.10. feiern wir in unserer Kirche um 11 Uhr das Erntedankfest mit anschließendem Kirchencafé. Davor benötigen unsere Kirche und der Gemeinderaum wieder einmal eine gründliche Reinigung.

Kirchenputz am 2.10.2020 ab 10 Uhr in der Kirche und Gemeinderaum

Wir bitten herzlich um Ihre tatkräftige und zahlreiche Hilfe, gemeinsam geht es schneller und fröhlicher. Es muß gesaugt werden, die Spinnweben entfernt werden, die Bänke mit Holzpflege eingerieben werden usw. Die Erfahrung hat gezeigt das ein zusätzlicher Staubsauger und weitere Staubwedel, v.a. ausziehbare, gebraucht werden. Einige Helfer möchten wir bitten, den Gemeinderaum aufzufrischen. Treffpunkt ist an der Kirche.

Schmücken des Erntedankaltars am 2.10. ab 10 Uhr in der Kirche

Am selben Tag wird auch der Erntedankaltar geschmückt, Groß und Klein sind dazu herzlich eingeladen. Wir bitten Sie nach Möglichkeit um Gemüse, Obst oder Zweige als Gaben für den Erntedankaltar.

Erntedankfest am 3.10. mit Kirchencafé

Nach dem Erntedankfest wird es ein Kirchencafé mit Weißwürsten geben. Wer Zeit und Lust hat, den bitten wir dieses Mal um „süße“ Spenden zum Kirchencafé.

Herzlichen Dank und Vergelt’s Gott schon im Voraus.


Pilgerweg durch Prag 2 zu Ehren der Fürstin Ludmila – spielen, laufen, kennenlernen, antreten

Im Rahmen des Jahres der Hl. Ludmila bietet Prag 2 ein Outdoor-Spiel, bei dem Menschen interessante Orte besuchen, Aufgaben mit Hilfe von Smartphones ausführen und ihr Wissen auffrischen. Sie können sich auch um Sachpreise bewerben. Das Spiel wird auf der Website www.putovani.praha2.cz gestartet. Interessierte können bis zum 30. September spielen.

Der Pilgerweg zur Ehren der Gräfing Ludmila ist eine weitere Veranstaltung, die Prag 2 der Öffentlichkeit im Jahr des 1100. Jahrestages des Martyriums der Schutzpatronin der böhmischen Länder anbietet. Ziel ist es, Bewegung und Besuch interessanter Orte mit dem Kennenlernen und Wiederholen der Geschichte aus den Anfängen unseres Staates und der Přemysliden zu verbinden. Alles auf eine unterhaltsame Art und Weise. Für die Teilnehmer des Spiels wird eine 10 km lange Strecke mit 19 Stationen an interessanten Orten in Vinohrady, Nové Město und Vyšehrad vorbereitet.

Die Teilnahme am Spiel ist kostenlos, aber Sie müssen sich registrieren. Sie können alleine oder im Team spielen. Die Auswahl der Haltestelle orientiert sich an der Publikation über die Orte der Hl. Ludmila in Prag 2, die der Stadtbezirk Anfang des Jahres herausgegeben hat. Sie treffen Ludmila nicht nur in der größten Kirche, die dieser Persönlichkeit unserer Geschichte gewidmet ist, sondern auch in Form von Namen der Einrichtungen, Statuen an den Fassaden und Darstellungen in Kirchen. Auch unsere Kirche St. Johannes Nepomuk am Felsen ist in der Route mit einbezogen.

Die Teilnehmer des Spiels auf der Route suchen nach Tabellen mit Geheimschnipseln und Codes, die sie zu Informationen über den Ort und zur Erfüllung der zugewiesenen Aufgaben leiten. Recherchen vor Ort und Websuche müssen die Fragen richtig beantworten. Sie bekommen die Informationen für die richtigen Antworten. Sie können um Zeit kämpfen oder einfach versuchen, das Punktelimit für die Teilnahme an der Lotterie zu erreichen und die Route beliebig lange zu gehen, auch in Teilen.

Bevor Sie aufbrechen, können Sie sich auf das Spiel vorbereiten, indem Sie die Ausstellung der Hl. Ludmila – Gräfin, Mutter, Großmutter und Schutzpatronin der böhmischen Länder am Náměstí Míru (bis 15. September) besuchen, wo der Pilgerweg beginnt.

Besuchen Sie www.putovani.praha2.cz und steigen Sie ins Spiel ein.

Ihr Stadtteil von Prag 2

Grußworte unserer Gemeindeseelsorger zum Schulbeginn 2021/2022

Liebe Gemeindeglieder,
Neuzugezogene und Gäste, liebe Schwestern und Brüder,

für den (Neu)beginn nach der Sommerzeit oder überhaupt den Start in Prag wünschen wir Gottes reichen Segen. Besonders für alle Neuzugezogenen gilt: Seien Sie uns willkommen und sprechen Sie uns an, damit Sie in unseren beiden deutschsprachigen Kirchgemeinden, die ökumenisch eng verbunden sind, bald eine geistliche Heimat finden mögen.

So grüßen wir Sie mit dem Monatsspruch für September aus Haggai 1, 6:
„Ihr sät viel und bringt wenig ein; ihr esst und werdet doch nicht satt; ihr trinkt und bleibt doch durstig; ihr kleidet euch, und keinem wird warm; und wer Geld verdient, der legt’s in einen löchrigen Beutel.“

Corona und Gemeindearbeit
Wir bewerten fortwährend die aktuelle Lage und halten uns an die üblichen Hygienevorschriften. Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen sind in Präsenz möglich, dennoch behalten wir einiges auch digital bei.

Mitgliedschaft DEGP, Konfirmation, Erstkommunion, Firmung
Gern geben wir dazu konkret Auskunft, die Planungen laufen, bitte wenden Sie sich an uns, sofern das für Sie oder Ihre Kinder von Interesse ist.

Wir sind jederzeit für Sie ansprechbar, besonders für seelsorgerliche Anliegen und Gebetsbitten, Eucharistie/ Heiliges Abendmahl. Sollte jemand in Alltagsdingen Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere beiden Gemeinden.

Ihre Pfarrerin Elisabeth Veronika Förster-Blume und Pfarrer Thomas Hüsch

Konzert-Tipp: 6. Konzert des Bach-Collegium Praha

Herzliche Einladung zum 6. Konzert des Bach-Collegium Praha anlässlich des 300jährigen Jubiläums der Seligsprechung des Hl. Johannes Nepomuk am 05.09.2021 um 18:00 Uhr in unserer wunderschönen Kirche St. Johannes Nepomuk am Felsen

Dieses Mal ist das ganze Konzert dem königlichen Orgelinstrument gewidmet. Freuen Sie sich auf die meisterhafte Darbietung unserer Organistin Linda Sítková und Kompositionen von J. S. Bach, B. Martinů und M. Duruflé.

Das akustische Erlebnis wird durch die Videoübertragung des Künstlerbildes von oben von der Orgel bis hinunter zum Publikum wieder um ein visuelles Erlebnis ergänzt.

Alle Informationen finden Sie hier:

https://bachcollegium.cz/koncerty/6-koncert-nadeje-na-ceste-za-svetlem

Informationen zu Tickets (CZK 200, Kinder frei) finden Sie hier:

https://bachcollegium.cz/clanky/informace-o-vstupenkach-a-podminkach-ucasti-na-koncertech

Hier ist eine Konzertvideoeinladung, die in Malmö, Schweden, aufgenommen wurde:

Wenn Sie nicht persönlich vorbeikommen können, können Sie sich hier ein Live-Konzert ansehen:

Kalender

  • So
    24
    Okt
    2021

    Heilige Messe am 30. Sonntag im Jahreskreis

    11:00St. Johannes Nepomuk am Felsen
  • So
    31
    Okt
    2021

    Heilige Messe am 31. Sonntag im Jahreskreis

    11:00St. Johannes Nepomuk am Felsen
  • Mi
    03
    Nov
    2021

    Ökumenischer Seniorinnen-und Seniorenkreis

    15:00Kath. Gemeinderaum, Vyšehradská 41

Unsere Aussendungen

Ökumenischer Monatsüberblick

Der virtuelle Klingelbeutel