Home » Unterstützung

Unterstützung

Manche stöhnen: „Die Kirche und das liebe Geld!“

Dennoch: Ohne Geld geht’s auch nicht ganz!

Unsere Pfarrei ist auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen.

Fakten:

  • In Tschechien gibt es keine Kirchensteuer. Trotz der in den letzten Jahren vieldiskutierten Restitutionen ist die römisch-katholische Kirche in Tschechien bei weitem nicht so begütert wie ihre Schwestern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. So erfahren auch die Pfarreien viel weniger Unterstützung von Seiten der (Erz-)Diözesen.
  • Unsere Deutschsprachige Katholische Pfarrei wird maßgeblich vom Katholischen Auslandssekretariat der Deutschen Bischofskonferenz unterstützt. Vor allem das Gehalt des Seelsorgers wird von dort bezahlt. P. Martin Leitgöb ist für die Pfarrei bloß mit einer halben Stelle nach dem österreichischen Schema für Priestergehälter angestellt.
  • Zu den regelmäßigen Ausgaben unserer Pfarrei zählen: Aufwand für die Erhaltung der Kirche (inkl. Strom und Wasser), Ausgaben für die Gestaltung des Kirchenraumes und der Liturgie, Miet- und Mietnebenkosten für den Gemeinderaum, Ausgaben für die seelsorgliche Arbeit und die pfarrliche Verwaltungsarbeit sowie zuletzt der in der Erzdiözese Prag übliche pfarrliche Zuschuss für die Wohnungskosten des Pfarrers.
  • Unsere Pfarrei verfügt über regelmäßige Einkünfte aus den Kollekten. Allerdings gibt es mehrmals im Jahr Kollekten, die an das Erzbistum für verschiedene karitative Anliegen abgeführt werden müssen. Nebenher: Wir sind keine große Gottesdienstgemeinde, insofern halten sich die Kollektengelder in engen Grenzen. Daraus ergibt sich: Allein aus dieser Quelle hat unsere Pfarrei kein sicheres finanzielles Fundament, vor allem für unvorhersehbare oder größere Aufgaben bzw. Anschaffungen.
  • Wir sind deswegen auf Spenden von wohlmeinenden Gemeindemitgliedern und Freunden angewiesen. Wir freuen uns über jede Spende! Die Frage sollte für alle sein: Was ist es mir wert, dass es in Prag eine deutschsprachige Pfarrei mit regelmäßigen Gottesdiensten und vielen anderen Angeboten gibt? Und: Wie kann ich im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten beitragen?

Gelegenheiten, uns zu unterstützen gibt es mehrere:

  • Die sonntägliche Kollekte auch einmal mit einem größeren Geldbetrag bedenken. 
  • Sachspenden oder Unterstützung eines konkreten Projektes (nach Rücksprache). 
  • Selbstverständlich können Sie Beträge auf unser Konto überweisen (auf Anfrage stellen wir gerne Spendenbescheinigungen aus):

    Bankinstitut: Česká spořitelna
    Kontoname: Německá řk farnost
    Kontonummer: 4248132339/0800
    IBAN: CZ30 0800 0000 0042 4813 2339
    BIC: GIBACZPX 
  • Falls Sie eine deutsche Spendenbescheinigung benötigen, können Sie eine Überweisung auf folgendes Konto in Deutschland tätigen: 

    Bankinstitut: Deutsche Bank Bonn
    Bankleitzahl: 38070059
    Kontoname: Katholisches Auslandssekretariat
    Kontonummer: 0361246
    Kennwort/Verwendungszweck: Gemeinde Prag

Wichtiger Hinweis: Die Finanzverwaltung unserer Pfarrei wird gemäß den Bestimmungen der Erzdiözese Prag von einem mehrköpfigen Pfarrfinanzrat mindestens viermal jährlich beraten und kontrolliert.